Neubau Messehallen 9-12, Dornbirn (A)

BAUHERR: Messe Dornbirn GmbH, Dornbirn
PLANUNG:
marte.marte Architekten ZT GmbH, Feldkirch
Statik: gbd ZT GmbH, Dornbirn
PROJEKTLEITER: Edwin Bechter
UMFANG: Tragwerk (65 Fachwerksträger mit je 65 m Länge, 4,5 m Höhe und 17.750 kg Gewicht; in der Hallenmitte werden keine Stützen benötigt), Wandelemente, Zwischendecke
Ausgezeichnet:
Vorarlberger Holzbaupreis 2017

Aufgrund der zumeist unattraktiven und banalen Messehallen Land auf und Land ab, überzeugen diese engagierten und intelligenten Raumhüllen auf Anhieb. Dabei ergeben Länge/Breite/Höhe allerorts das gleiche Raumvolumen, darüber hinaus bleibt ein angemessener baukünstlerischer Ansatz, kombiniert mit einem raffinierten statischen Tragwerk.

MEHR INFOS: